Seite wählen

09. bis 18. November 2021

 

4. bis 13. Mai 2021

 

Christine Vitzthum

Business Coach & Trainiern, Spezialgebiet: Parental Coaching / Gender Diversity

Christine Vitzthum

Business Coach & Trainiern, Spezialgebiet: Parental Coaching / Gender Diversity

   

Aus- und Weiterbildung:
- 2019 bis 2022: Doktorandin an der Oxford Brookes University, England zum Thema „Gender Diversity Ansätze im Coaching“
- Master of Arts (M.A.) in „Coaching and Mentoring Practice“, Distinction
- Stressmanagement-Trainerin
- Achtsamkeitstrainerin
- Diploma in International Business Management
 
Sprachen: Deutsch & Englisch
 
Hätte man mir während meines ersten Studiums mit Anfang 20 gesagt, dass ich mit Anfang 40 meine Promotion beginne, hätte ich wahrscheinlich laut gelacht. Aber genau diese stetige persönliche Weiterentwicklung ist es, was mich heute fasziniert, antreibt und erfüllt.
 
In allen Stationen meiner Karriere habe ich Veränderungen begleitet und Prozesse optimiert, indem ich den Menschen in den Vordergrund gestellt habe. Die Erfahrung, dass sich über den wertschätzenden, gleichberechtigten und stärkenorientierten Einsatz der „Ressource Mensch“ maßgebliche Unternehmenserfolge erzielen lassen, hat mich 2016 bewogen, mich als Business Coach selbständig zu machen, und Menschen auf ihrem individuellen Weg zu unterstützen.
 
Meine ausgeprägten analytischen Fähigkeiten und eine Neigung zum strukturierten Arbeiten in Kombination mit einer ausgeprägten Empathie haben seit jeher die Grundlage meiner Arbeit gebildet. Kontinuierliche Aus- und Weiterbildungen, sowie regelmäßige professionelle und Peer-Supervision garantieren eine gleichbleibend hohe Qualität meiner Arbeit auf aktuellem Wissensstand.
 
Begonnen habe ich meine berufliche Laufbahn bei Procter & Gamble in Newcastle, England, wo ich ab 2002 in unterschiedlichen Bereichen der Finanzverwaltung tätig und an der Konsolidierung lokaler Finanzabteilungen in Frankreich und Deutschland beteiligt war. Sowohl die Schulung und Kommunikation mit den lokalen Mitarbeiter:innen als auch die Rückführung in das Shared Service Centre gehörten zu meinen Aufgaben.
 
Ab 2004 habe ich, ebenfalls bei Procter & Gamble, in Schwalbach erfolgreich die Integration der Marke Wella begleiten dürfen, verschiedene Projekte zur Rationalisierung und Modernisierung der Finanzstrukturen geleitet und unterschiedliche Trainings für Finanzmitarbeiter:innen entwickelt und implementiert.
 
Von dem Großkonzern mit seinen langen Entscheidungswegen zog es mich 2006 weg nach München zur SimonsVoss Technologies AG, wo ich als Controllerin für die weltweiten Niederlassungen zuständig war. Die Prozesse der Zielfestlegung und Planung haben ebenso zu meinen Aufgaben gehört wie die Steuerung im Bereich der Finanzwirtschaft. Zusätzlich habe ich die Gründung einzelner Tochtergesellschaften in Frankreich, den Niederlanden, Singapur und den USA betreut, sowie die Entwicklung und Implementierung IFRS konformer Finanz- und Reportingstrukturen für den Konzern eingeleitet.
 
In meiner wissenschaftlichen Arbeit befasse ich mich mit den Themen Coaching & Gender Diversity. Diese Kenntnisse lasse ich direkt in meine Praxis einfließen, z.B. als Parental Coach in mehreren Großkonzernen oder als Trainerin in Kirchstett.
 
Ich bin verheiratet, Mutter zweier Töchter und lebe in einem Mehrgenerationenhaus vor den Toren Münchens. Als Coach arbeite ich ehrenamtlich für das Humanitarian Coaching Network und ProjectTogether, ein Unternehmen, das Social Start-Ups unterstützt.

   

Aus- und Weiterbildung:
- 2019 bis 2022: Doktorandin an der Oxford Brookes University, England zum Thema „Gender Diversity Ansätze im Coaching“
- Master of Arts (M.A.) in „Coaching and Mentoring Practice“, Distinction
- Stressmanagement-Trainerin
- Achtsamkeitstrainerin
- Diploma in International Business Management
 
Sprachen: Deutsch & Englisch
 
Hätte man mir während meines ersten Studiums mit Anfang 20 gesagt, dass ich mit Anfang 40 meine Promotion beginne, hätte ich wahrscheinlich laut gelacht. Aber genau diese stetige persönliche Weiterentwicklung ist es, was mich heute fasziniert, antreibt und erfüllt.
 
In allen Stationen meiner Karriere habe ich Veränderungen begleitet und Prozesse optimiert, indem ich den Menschen in den Vordergrund gestellt habe. Die Erfahrung, dass sich über den wertschätzenden, gleichberechtigten und stärkenorientierten Einsatz der „Ressource Mensch“ maßgebliche Unternehmenserfolge erzielen lassen, hat mich 2016 bewogen, mich als Business Coach selbständig zu machen, und Menschen auf ihrem individuellen Weg zu unterstützen.
 
Meine ausgeprägten analytischen Fähigkeiten und eine Neigung zum strukturierten Arbeiten in Kombination mit einer ausgeprägten Empathie haben seit jeher die Grundlage meiner Arbeit gebildet. Kontinuierliche Aus- und Weiterbildungen, sowie regelmäßige professionelle und Peer-Supervision garantieren eine gleichbleibend hohe Qualität meiner Arbeit auf aktuellem Wissensstand.
 
Begonnen habe ich meine berufliche Laufbahn bei Procter & Gamble in Newcastle, England, wo ich ab 2002 in unterschiedlichen Bereichen der Finanzverwaltung tätig und an der Konsolidierung lokaler Finanzabteilungen in Frankreich und Deutschland beteiligt war. Sowohl die Schulung und Kommunikation mit den lokalen Mitarbeiter:innen als auch die Rückführung in das Shared Service Centre gehörten zu meinen Aufgaben.
 
Ab 2004 habe ich, ebenfalls bei Procter & Gamble, in Schwalbach erfolgreich die Integration der Marke Wella begleiten dürfen, verschiedene Projekte zur Rationalisierung und Modernisierung der Finanzstrukturen geleitet und unterschiedliche Trainings für Finanzmitarbeiter:innen entwickelt und implementiert.
 
Von dem Großkonzern mit seinen langen Entscheidungswegen zog es mich 2006 weg nach München zur SimonsVoss Technologies AG, wo ich als Controllerin für die weltweiten Niederlassungen zuständig war. Die Prozesse der Zielfestlegung und Planung haben ebenso zu meinen Aufgaben gehört wie die Steuerung im Bereich der Finanzwirtschaft. Zusätzlich habe ich die Gründung einzelner Tochtergesellschaften in Frankreich, den Niederlanden, Singapur und den USA betreut, sowie die Entwicklung und Implementierung IFRS konformer Finanz- und Reportingstrukturen für den Konzern eingeleitet.
 
In meiner wissenschaftlichen Arbeit befasse ich mich mit den Themen Coaching & Gender Diversity. Diese Kenntnisse lasse ich direkt in meine Praxis einfließen, z.B. als Parental Coach in mehreren Großkonzernen oder als Trainerin in Kirchstett.
 
Ich bin verheiratet, Mutter zweier Töchter und lebe in einem Mehrgenerationenhaus vor den Toren Münchens. Als Coach arbeite ich ehrenamtlich für das Humanitarian Coaching Network und ProjectTogether, ein Unternehmen, das Social Start-Ups unterstützt.

Du willst mehr?

Willst Du dauerhaft Zugriff auf die Interviews haben?
Willst Du die Beiträge anschauen, wann immer es in Deinen Zeitplan passt?
Willst Du weitere Boni von den Experten haben?

 

Dann sind die Kongresspakete genau das Richtige für Dich!